VHS-Filmforum zeigt The Florida Projekt

The Florida Project wurde als gefühlvolles Sozialdrama aus der Sicht eines Kindes gefeiert.
The Florida Project wurde als gefühlvolles Sozialdrama aus der Sicht eines Kindes gefeiert. Foto: Kino.de

VHS-Filmforum und Filmwelt Herne zeigen das Sozialdrama The Florida Projekt aus dem Jahr 2017. Die Vorführungen finden Sonntag, 4. November 2018, 11 Uhr, Montag, 5. November 2018, 17.30 Uhr, und Mittwoch, 7. November 2018, 20.15 Uhr, in der Filmwelt Herne, Berliner Platz 7 – 9, statt. Der Eintritt kostet 5 Euro bei freier Platzwahl auf allen Plätzen.

Magic Castle, der prachtvolle Name des Motels in der Nähe von Orlando täuscht über die Wirklichkeit hinweg. Hier lebt, wer es sich gerade so noch leisten kann, nicht obdachlos zu sein. Die sechsjährige Moonee weiß davon nichts. Sie weiß nicht, dass es Betrug ist, wenn sie mit ihrer Mutter Halley gefälschte Parfums verkauft. Und sie weiß auch nicht, was ihre Mama noch so alles macht, um Miete und Fastfood bezahlen zu können.

Während der Sommerferien streift Moonee mit ihren Freunden durch die Brachflächen zwischen Parkplatz, Supermarkt und verfallener Hotelanlage. Ihre Langeweile vertreiben sich die halb verwilderten Kids mit allerlei Spielen und kleinen Abenteuern, ohne immer zwischen Recht und Unrecht unterscheiden zu können. Der Manager des Magic Castle versucht, ihnen ein Gefühl für Gerechtigkeit zu vermitteln. Regie führt Sean Baker. Es spielen Brooklynn Kimberley Prince, Bria Vinaite, William Dafoe und andere.

November
4
Sonntag
Sonntag, 04. November 2018, um 11 Uhr Filmwelt Herne , Berliner Platz 7 - 9 , 44623 Herne

Weitere Termine:

  • Montag, 05. November 2018, um 17:30 Uhr
  • Mittwoch, 07. November 2018, um 20:15 Uhr
Quelle: