Unterwelten – Was lebt in Herner Böden?

Der Bienenfreund (Phacelia tanacetifolia), auch Büschelschön oder Rainfarn genannt, blüht im Gysenberg-Wald.
Der Bienenfreund (Phacelia tanacetifolia), auch Büschelschön oder Rainfarn genannt, blüht im Gysenberg-Wald. (Symbolbild) Foto: Carola Quickels

Am Mittwoch, 14. August 2019, 13:30 – 16 Uhr, lädt die Biologische Station östliches Ruhrgebiet in den Gysenberger Wald ein. Erdläufer, Saftkugler und Springschwänze sind Namen, die aus einem Fantasie-Roman stammen könnten. Doch die Tiere gibt es tatsächlich, auch in Herne.

Mit etwas Glück spüren die Teilnehmer (Kinder von 7 bis 12 Jahren) die Spezialisten der Unterwelt im Boden des Gysenberger Waldes auf. Unter der Lupe erscheinen die Krabbeltiere wie kleine Monster. Treffpunkt ist Am Ruhmbach, Parkplatz LAGO.

August
14
Mittwoch
Mittwoch, 14. August 2019, von 13:30 bis 16 Uhr Freizeitbad Lago , Am Ruhmbach 8 , 44627 Herne Eine Anmeldung bei der Biologischen Station ist erforderlich, unter Tel 0 23 23/ 5 55 41 oder per E-Mail: . Maximal 15 Kinder.
Quelle: