Unfall mit zwei Verletzten

An der Kreuzung Haupt- Kurhausstraße kam es am Sonntag (10.2.2019, 18:20 Uhr) zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls blieb ein Fahrzeug auf der Seite liegen. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte sich der Fahrer des Fahrzeugs schon selbst befreit. Der eintreffende Notarzt nahm die Erstversorgung bei den beiden verletzten Personen vor.

Aufgrund des hohen Einsatzaufkommens des Rettungsdienstes im Stadtgebiet, forderte die Leitstelle der Berufsfeuerwehr Rettungswagen aus Herten und Gelsenkirchen an, die die verletzten Personen zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser transportierten.

Die Feuerwehr war mit insgesamt mit 31 Kräften vor Ort - inklusive Rettungsdienst und Freiwilliger Feuerwehr. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Quelle: