Überfall in Sodinger Kirche

Drei polnisch sprechende Diebe haben am Montag ((3.12.2018, gegen 15:30 Uhr) einen Herner (18) in der Evangelischen Kirche in Herne-Sodingen bestohlen. Der Mann konnte sein Notebook retten, jedoch wurde sein Handy gestohlen. Der 18-Jährige arbeitete an einer Musikanlage in der Kirche, als die Fremden das Gotteshaus betraten. Den Hinweis, dass die Kirche geschlossen sei, beantworteten sie polnisch sprechend und setzten sich auf eine Bank im Kirchenschiff. Weiter arbeitend bemerkte er plötzlich, dass einer der Unbekannten sein Notebook in der Hand hielt. Als er den Dieb aufhalten wollte, ließ dieser die Beute fallen und flüchtete mit seinen Kumpanen in Richtung Thorner Straße.

Einer der Kriminellen hatte jedoch zwischenzeitlich das Handy des 18-Jährigen aus dessen abgelegter Jacke genommen. Einer der Diebe ist von auffälliger Erscheinung: der schlanke, 18 bis 20 jährige Mann hat auffällige viele Akne-Narben und sehr kurze Haare. Er war mit einer schwarzen Hosen und einer roten Trainingsjacke bekleidet. Ein Mittäter, auch 18 bis 20 Jahre alt, war schwarz bekleidet. Ein weiterer Beteiligter, graue kurze Haare und von eher kräftiger Statur, wird auf ungefähr 50 Jahre geschätzt. Dieser Mann war mit grauer Hose und schwarzer Jacke bekleidet. Das Herner Kriminalkommissariat 35 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Tel 02323/950-8510 oder -4441 (Kriminalwache) um Zeugenhinweise.

Quelle: