Tilburg Trappers - Herner EV 1 : 3

HEV - Tilburg Trappers.
HEV - Tilburg Trappers.(Archiv) Foto: Rüdiger Ungebauer

Eishockey. Der Herner EV kann auch sein 7. Playoff-Spiel in Folge gewinnen. Zum Auftakt der Halbfinalserie gegen Tilburg gab es am Freitagabend (12.4.2019) in den Niederlanden bei den Trappers einen 3:1-Auswärtssieg. Wie schon in allen bisherigen Playoff-Partien zeigte das Team von Danny Albrecht eine kämpferische und taktische Leistung gegen den dreimaligen Oberligameister und Favoriten. Zwar hatten die gastgebenden Trappers mehr Spielanteile, aber der HEV störte konsequent und aufopferungsvoll das Tilburger Angriffsspiel und setzte seinerseits immer wieder zu gefährlichen Kontern an.

„Wir wussten dass uns ein harter Kampf in Tilburg erwarten würde. Die kleinen Dinge haben das Spiel entschieden: Im Mitteldrittel gut stehen und immer wieder dazwischen gehen, die Scheibe gut aus dem eigenen Drittel rausbringen und möglichst keine Querpässe spielen. Aber das war erst Spiel eins in der Serie und die nächsten Aufeinandertreffen werden sicherlich nicht einfacher, viel Zeit zum Luftholen bleibt bei diesem Zwei-TageRhythmus nicht“, sagte HEV Cheftrainer Danny Albrecht hinterher. Am Sonntag (14.3.2019) folgt Spiel zwei in der Herner Hannibal-Arena. -mehrInfo.

Quelle: