Starker Regen beschädigt Schlossverhüllung

Cool Market Eröffnungsfest am Schloss Strünkede.
Der verhüllte Eingang am Schloss Strünkede. (Archiv) Foto: Robert Freise

Der teilweise starke Regen am Donnerstagabend (7.6.2018) hat einen kleinen Teil der künstlerischen Verhüllung des Schlosses Strünkede (halloherne berichtete) beschädigt. Die Jutebahnen rechts und links vom Haupteingang haben sich so vollgesogen, dass das Gewebe gerissen ist. Die Textilien sind an dieser Stelle ins Wasser gefallen und wurden von den Schloss-Mmitarbeitern eingesammelt. Der Architekt des Kunstwerks ist unmittelbar vom Emschertal-Museum informiert worden.

Ibrahim Mahama vor Schloss Strünkede.
Ibrahim Mahama vor Schloss Strünkede. Foto: Ferdinand Ullrich

Er wird sich in den nächsten Tagen um eine Reparatur der beschädigten Stellen kümmern. Damit das wirkungsvolle Kunstwerk wieder sein gewohntes Erscheinungsbild erhält, müssen die feuchten Materialien allerdings noch trocknen. Eine dauerhafte Lösung soll angedacht werden, denn für die nächste Zeit sagt der Wetterdienst noch einige Schauer voraus. Wie hoch die finanziellen Schäden sind, kann derzeit noch nicht festgestellt werden. Das verhüllte Schloss ist ein Kunstwerk von Ibrahim Mahama in der Kunst & Kohle-Aktion der Ruhrkunstmuseen und soll bis September bestehen bleiben.

Quelle: