Stadt-Finale für schnelle Grundschüler

15. Martinilauf in der City.Foto: Stefan KuhnKleine Läufer in der City (Archivfoto).

1.100 junge Herner haben im April 2017 in ihren Grundschulen erfolgreich am Kindersprint teilgenommen und sind nun beim Stadt-Finale dabei: Am Samstag, 12. Mai 2018, gehen sie ab 10 Uhr im Autohaus Witzel, Forellstraße 48, erneut an den Start. Der Veranstalter - Laurenz Sports - wird dafür einiges an Elektronik auffahren: Auf speziellen Laufparcours messen Lichtschranken, Geschwindigkeit, Wendigkeit und Reaktionsvermögen der jungen Sportler. Die Kinder freuen sich über Zuschauer, die sie anfeuern. Der Eintritt ist frei.

Der Spaß an Bewegung steht dabei im Vordergrund, jeder Läufer erhält beim Stadt-Finale eine Urkunde. Außer der persönlichen Bestzeit geht es um die flinksten Jungen und Mädchen jedes Jahrgangs. Sie werden Herne beim großen NRW-Finale vor den Sommerferien in Gelsenkirchen vertreten. Teilnehmende Schulen: Europaschule Königstraße, GS Börsinghauser Straße, GS Max-Wiethoff-Straße, Josefschule, Kolibri-Schule, Sonnenschule

Startzeiten beim Stadt-Finale: 10-11.15 Uhr: 1. Klasse;  11.15-12.30 Uhr: 2. Klasse; 12.30-13 Uhr: Halbzeit 13-14.15 Uhr: 3. Klasse;  14.15-15.30 Uhr: 4. Klasse

Über den Kindersprint: Seit 2015 haben bundesweit rund 150.000 Kinder mit Begeisterung am Turnier teilgenommen. Jedes Kind bekommt unmittelbar nach seinem Zieleinlauf einen Laufzettel, auf dem Reaktionszeit, Sprintvermögen, Schnelligkeit beim Richtungswechsel, Pendelvermögen zwischen den Pylonen und die Gesamtzeit vermerkt sind. In mindestens einem der Einzelmesswerte ist von Lauf zu Lauf erfahrungsgemäß immer eine Verbesserung möglich. Das ist der besondere Ansporn für die Kinder.

wewole
ANZEIGE
HEIKO 2018
ANZEIGE
09. Mai 2018, 09:12 Uhr