SPD-Fraktion bei der Steag

Vertreter der SPD Fraktion besuchten das Steag-Kraftwerk an der Hertener Straße.
Vertreter der SPD Fraktion besuchten das Steag-Kraftwerk an der Hertener Straße. Foto: SPD Fraktion

Gut und sicher behelmt besuchten Vertreter der Herner SPD-Ratsfraktion am Montag (19.11.2018) das Heizkraftwerk der STEAG an der Hertener Straße. Bei ihrem Netzwerk-Treffen mit der lokalen Wirtschaft informierten sich die Politiker über den Stand der Planungen für den Bau eines hochmodernen Gas und Dampf-Kombikraftwerkes am Standort Herne. Fraktionschef Udo Sobieski: „Dieses ambitionierte Vorhaben findet die volle Unterstützung der SPD-Ratsfraktion. Hierdurch werden zum einen rund 20 neue Arbeitsplätze in unserer Stadt geschaffen. Gleichzeitig trägt diese moderne Technik zu einer drastischen Reduzierung der Schadstoffemissionen bei.“

Im Anschluss besichtigte die Gruppe unter der Führung von Kraftwerksleiter Olaf Borck die komplette Anlage und versäumte es nicht, zum Abschluss vom Dach des mehr als 110 Meter hohen Kesselhauses einen Blick über das gesamte Ruhrgebiet zu genießen. Leider spielte das Wetter dabei aber nicht ganz mit. Udo Sobieski kündigt schon jetzt eine weitere Veranstaltung unter dem Motto Fraktion-vor-Ort im kommenden Jahr an, in der alle interessierten Herner über das Bauvorhaben informiert werden.

Quelle: