HCR APP Stop
ANZEIGE

SPD besuchte Jüdische Gemeinde

v.l. Olga Isaak, Volker Bleck, Henryk Banski, Aleksander Chraga.Foto: SPDv.l. Olga Isaak, Volker Bleck, Henryk Banski, Aleksander Chraga.

Zu einem intensiven Gedankenaustausch trafen sich am Mittwoch (19.4.2017) Vertreter der Jüdischen Gemeinde Bochum/Herne/Hattingen und der Herner SPD-Fraktion. Volker Bleck, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Vorsitzender des Ausschusses für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Senioren, sowie Henryk Banski besichtigten dabei nicht nur die Synagoge am Bochumer Erich-Mendel-Platz, sondern informierten sich auch über das Engagement der Gemeinde speziell in der Stadt Herne. Volker Bleck: „Vor allem auf dem Gebiet der Wohlfahrtspflege gibt es viele Berührungspunkte zwischen der Verwaltung, der Politik und der Gemeinde. Wir werden die Angebote der Herner Geschäftsstelle für unsere Bürgerinnen und Bürger unterstützen.“ Unser Bild zeigt die beiden SPD-Politiker mit Olga Isaak und Aleksander Chraga, den Geschäftsführern der Glaubensgemeinschaft, die zurzeit über 1.000 Mitglieder zählt und damit die zweitgrößte Jüdische Gemeinde in Westfalen ist.

SPD Bildung 2017
ANZEIGE
Malerbetrieb Fischer Fassaden
ANZEIGE
Tanz in Mai Kasino
ANZEIGE
Quelle: 21. April 2017, 09:09 Uhr