Schläger aus der U 35 ermittelt

Die Öffentlichkeitsfahndung am Donnerstag (10.1.2019)nach dem Schläger aus der U35 (halloherne berichtete)verlief erfolgreich, ein dringend tatverdächtiger Bochumer (23) konnte aufgrund von mehreren Hinweisen ermittelt werden. In der Nacht auf Sonntag (7.10.2018) war es in der U-Bahnlinie 35 zwischen Herne und Bochum zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen.

Gegen 2.10 Uhr entwickelte sich zunächst ein Streitgespräch. In dessen Verlauf beleidigte der 23-Jährige einen Krefelder (29) und schlug ihn unmittelbar danach mit der Faust ins Gesicht. An der Haltestelle „Am Bergbaumuseum“ in Bochum stiegen die Personen aus der U 35 aus. Hier setzte sich die Rangelei fort, wobei der Bochumer versucht hat, auf den am Boden liegenden 29-Jährigen einzutreten.

Quelle: