Rock im Pott 2017

Unter den Wolken des Ruhrgebiets

Die Toten Hosen Live bei Rock am Ring 2012Foto: Björn KochDie Toten Hosen - hier Live bei Rock am Ring 2012 - treten bei Rock im Pott 2017 als Headliner auf.

Gelsenkirchen. Das Ruhrgebiet darf sich wieder über ein großes Rock-Festival freuen: Am Samstag, 26. August 2017, findet in der Veltins-Arena die dritte Auflage von Rock im Pott statt. Der Veranstalter bestätigte bislang die Auftritte von K.I.Z, Kraftklub und Die Toten Hosen als Headliner.

HCR Neue Wege 2017
ANZEIGE
Live bei Rock am RingFoto: Björn KochKraftklub sind auch bei der 2017er-Ausgabe von Rock im Pott dabei.

Das Festival feierte im August 2012 die Premiere, ebenfalls in der Veltins-Arena. Dort sorgten BossHoss, Jan Delay, Kraftklub, Placebo und die Red Hot Chili Peppers für ein volles Haus in Gelsenkirchen. Ein Jahr später kamen zur zweiten Ausgabe Casper, Volbeat und System of a Dawn. Da die Besucherzahlen bei Rock im Pott 2013 nicht an das Vorjahr anschließen konnten - das Event fand an einem Sonntag und parallel zu Rock'‚n' Heim statt -, setzte der Veranstalter die Reihe Rock im Pott 2014 aus.

Rock im Pott 2017 soll nun an den Erfolg von 2012 anknüpfen. Mit den Toten Hosen steht ein Zugpferd fest. Die Punkrocker aus Düsseldorf veröffentlichten gerade die neue Single Unter den Wolken. Mit Kraftklub - schon 2012 dabei - und den Hip-Hoppern von K.I.Z als weitere bestätigte Künstler, steht die deutschsprachige Musik im Vordergrund des Festivals.

Tickets für Rock im Pott gibt es bei bei www.ticketmaster.de und www.eventim.de erhältlich. Der Vorverkauf läuft außerdem an allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen.

Rock im Pott 2012 in der Veltins-ArenaFoto: Björn KochRock im Pott 2012 in der Veltins-Arena
wewole
ANZEIGE
Vereins-Träume
ANZEIGE
Text: Björn Koch 10. April 2017, 12:32 Uhr