Radikalisierung vorbeugen

Der Radikalisierung Vorbeugen
Der Radikalisierung Vorbeugen Foto: Islamische Gemeinde

Am Montag (8.10.2018) haben zwei Sozialarbeiter vom WEGWEISER Bochum ein Vortrag über religiöse Radikalisierung in der islamischen Gemeinde Röhlinghausen abgehalten. Die Arbeit der Organisation nutzt Netzwerke um für das Thema zu sensibilisieren - aber auch um für die betroffenen Menschen ein eigenes Hilfenetz aufzubauen oder in alternative Angebote zu vermitteln. Zum einen gilt es den Jugendlichen Gefahren aufzuzeigen, damit sie nicht in einen Radikalisierungsprozess geraten, beziehungsweise sich weiter radikalisieren.

Zum anderen stellen die Berater ihr Fachwissen zur Verfügung und leiten mögliche Handlungsoptionen ein, die die Angehörigen, Fachkräfte und Institutionen sowie Einrichtungen als Unterstützung in ihrer präventiven Arbeit aufgreifen können. „Extremisten aus allen Lagern benutzen eine ähnliche Denkweise. Sie nehmen bestimmte Tatsachen, wie Ungerechtigkeiten auf der Welt oder Unterdrückungen und knüpfen es an die eigene Vorstellung. So entstehen Schwarz–Weiß-Bilder und somit auch der erste Schritt in die falsche Richtung", so die Sozialarbeiter.

Quelle: