Parkplatz Wiescherstraße wird gesperrt

Parken.
Parken. (Symbolbild) Foto: Stefan Kuhn

Der Regionalverband Ruhr (RVR) saniert den Parkplatz an der Wiescherstraße in Herne Constantin. Der Platz wird seit Jahrzehnten intensiv von Besuchern des Erholungsgebiets rund die ehemalige Zeche genutzt, mittlerweile ist er erheblich beschädigt und muss instand gesetzt werden. Im Zuge der Arbeiten muss der Parkplatz für circa 14 Tage gesperrt werden. Die Arbeiten starten am Mittwoch, 15. November, 2018.

Der RVR befestigt die Zufahrt durch eine neue Asphaltdecke und die elf Stellplätze durch Pflasterbelag beziehungsweise eine wassergebundene Wegedecke. Zwei Stellplätze werden gesondert als Parkflächen für Menschen mit Behinderung ausgewiesen. Außerdem werden Bäume gepflanzt, die angrenzenden Wanderwege durch Schranken abgegrenzt und eine Querung des entlang der Wiescherstraße verlaufenden Radweges gepflastert. Der RVR hatte das ehemalige Gelände der Schachtanlage Constantin 3/4 zwischen der Waldstraße und der Wiescherstraße Mitte der 1980er Jahre gekauft und zu einer Erholungslandschaft gestaltet. Der Parkplatz ist direkt an die Wanderwege angeschlossen.

Quelle: