Ornamentik auf der Haut

Henna-Malerei für junge Mädchen und Mütter

Im Lotus Bildungszentrum an der Mont-Cenis-Straße findet am Freitag, 22. März 2019, 18 - 20:30 Uhr, ein Henna-Abend statt. Wunderschöne detaillierte Ornamentik auf der Haut. Zarte Linien auf Händen oder Füßen, die ein paar Tage den Körper schmücken und dann so schnell verschwinden, wie sie entstanden sind. Umso schöner ist es, am eigenen Körper selbst einmal ein solches Kunstwerk tragen zu können. Ihre Vergänglichkeit, ihr kultureller Hintergrund, ihre Individualität zieht jeden in ihren Bann.

Die Henna-Bemalung wird schon seit dem Altertum praktiziert. In Ägypten wurden beispielsweise Mumien entdeckt, welche Spuren von Henna an ihrem Körper trugen. Bis heute ist das Henna in Indien, den arabischen Ländern und Südamerika ein bedeutender Schmuck an Festtagen – ganz besonders zu Hochzeiten. Auch die traditionelle Henna-Abend-Verabschiedung der Braut am Vorabend der Hochzeit wird inszeniert und thematisiert.

März
22
Freitag
Freitag, 22. März 2019, um 18 Uhr Lotus Bildungszentrum , Mont-Cenis-Straße 5 , 44623 Herne Uhrzeit: 18-20:30 Uhr; Veranstalter: Gemeinsam für Herne; Referentinnen: Frau Kaldirim, Frau Tohumcu, Frau Bekmezci Entgelt: 5 Euro; Anmeldung: Tel 0172 – 6 10 73 13 oder