Nückel trifft Regisseur von Donnersmarck

Bei den Filmfestspielen in Venedig hatte am Dienstag (5.9.2018) der Kinofilm - Werk ohne Autor - seine Premiere. Bei einem Empfang der Film- und Medienstiftung der Landes NRW traf der Herner Medienpolitiker Thomas Nückel (FDP) den Regisseur des preisverdächtigen Films - Florian Henckel von Donnersmarck - zum Gespräch.

v.l. Regiesseur Florian Henckel von Donnersmarck, Thomas Nückel.
v.l. Regiesseur Florian Henckel von Donnersmarck, Thomas Nückel. Foto: Privat

Dabei ging es um Fragen der unterschiedlichen Rahmenbedingungen für Filmproduktionen in den verschiedenen Ländern. Der Film Werk ohne Autor geht als deutscher Vorschlag für die Nominierung als Bester fremdsprachiger Film bei den Academy Awards 2019 ins Rennen. Somit steht der deutsche Vorschlag für die Vorauswahl der Oscar-Nominierung fest. Am 3. Oktober kommt der Film in die deutschen Kinos.