Neues Angebot im Grete-Fährmann

Tanzen ist Lebensfreude pur.
Tanzen ist Lebensfreude pur. Foto: Pixabay

Das Café des Seniorenzentrums Grete-Fährmann bietet am Mittwoch, 4. März 2020, in der Zeit von 15-16:30 Uhr, einen Tanztee für demenzerkrankte Menschen und ihre Angehörigen an. In gemütlicher Atmosphäre kann bei Kaffee und Kuchen zu Livemusik getanzt werden. Wer nicht tanzen kann oder möchte, kann den zuschauen, mitschunkeln oder mitsingen.

Tanzen und Musik fördern soziale Interaktion, körperliche Aktivität und die Erinnerung und wirken sich positiv auf Demenzsymptome aus. Um das körperliche und geistige Wohlbefinden der Demenzerkrankten zu steigern und den Angehörigen eine kleine Entlastung und Abwechslung zu bieten, möchte der soziale Dienst des Seniorenzentrums und das AWO-Quartiersbüro Eickel in Kooperation mit der Pflegeberatung des EVK-Herne, den Tanztee zukünftig in einem Abstand von 6 -8 Wochen durchführen. In der Zeit von 15 bis ca. 16:30 Uhr gibt es neben dem musikalischen Angebot auch die Möglichkeit für Angehörige, sich beraten zu lassen, sich auszutauschen oder sich einfach mal etwas von der Seele zu reden.

März
4
Mittwoch
Mittwoch, 04. März 2020, von 15 bis 16:30 Uhr AWO Grete-Fährmann-Seniorenzentrum , Burgstraße 45 , 44651 Herne Um den Nachmittag gut planen zu können, wird um Voranmeldung gebeten. Für weitere Informationen steht Ihnen das Quartiersbüro zur Verfügung: Tel 02325 69460, Handy 0172 3944821 oder