Neue Sänger braucht der Chor

Chor der schrägen Töne

Wolfgang Ballhausen leitet den Chor der schrägen Töne.
Wolfgang Ballhausen leitet den Chor der schrägen Töne. Foto: Michael Paternoga/Stadt Herne

Nach einer kurzen Sommerpause beginnt am Montag, 5. August 2019, das zweite Probenhalbjahr für den Chor der schrägen Töne. Unter der Leitung von Wolfgang Ballhausen treffen sich die Sänger ab sofort wieder regelmäßig an jedem 1. und 3. Montag im Monat von 17-18.30 Uhr im Clubraum des DRK-Altenhilfezentrums - Am Königsgruber Park. Die einzige Ausnahme bildet der Termin am 19. August, er wird zwecks einer Generalprobe auf den Montag, 26. August 2019, verschoben. Denn aktuell bereitet sich der Chor für einen Open-Air-Auftritt beim diesjährigen Herner Selbsthilfetag am Samstag, 31. August 2019, am Buschmannshof in Herne Wanne vor.

„Im Vordergrund steht unser Spaß am gemeinsamen Singen, doch zugleich tun wir hier etwas für unsere Gesundheit“, so Chorleiter Ballhausen. Er weiß Menschen mit unterschiedlichen Handicaps und Erkrankungen zusätzlich durch Atem- und Gesangsübungen gezielt zu fördern. Gegründet im September 2017 vereint der Chor heute vor allem Mitglieder von Selbsthilfegruppen sowie Freunde und Förderer der Herner Selbsthilfe. Weitere Sänger sind immer herzlich willkommen. Das vom Bürger-Selbsthilfe-Zentrum (BüZ) initiierte Chorangebot mit vielfältigem Repertoire ist für alle kostenfrei.

„Übergreifende Selbsthilfeinitiativen wie dieser Chor zeigen, welche mitreißenden Aktionen Menschen aus der Selbsthilfe ehrenamtlich für sich und andere schaffen“, sagt Karola Mono. Und wer würde das bestreiten: Singen ist nicht nur für den Singenden gesundheitsförderlich, es macht auch das Publikum froh. Probentermine 2. Halbjahr 2019, montags: 5. und 26. August / 2. und 16. September / 7. und 21. Oktober / 4. und 18. November / 2. und 16. Dezember.

August
5
Montag
Montag, 05. August 2019, um 17 Uhr DRK-Altenhilfezentrum , Bergmannstraße 20 , 44651 Herne Kontakt: Brigitte Petereit, Mitglied und Ansprechpartnerin für den Chor, Tel 02323 / 3988727 oder Bürger-Selbsthilfe-Zentrum, HER 02323 /16-3636, .

Weitere Termine:

  • Montag, 26. August 2019
Quelle: