Museumstag im Schloss Strünkede

Ritterschlag und Ausstellungsobjekte begeisterte die Besuchergruppe.Foto: Islamische GemeindeRitterschlag durch die stellvertretende Museums-Leiterin Kirsten Katharina Büttner.

Die Islamische Gemeinde Röhlinghausen besuchte Ende November in Kooperation mit dem Museum und im Rahmen von Interkultur Ruhr das Museum Schloss Strünkede. „Alle waren begeistert. Die Kinder hatten Spaß beim Quiz, beim Ziehen mittelalterlicher Bienenwachs-Kerzen und bei der Schatzsuche. Auch die Betreuer der Gemeinde machten mit und vergaßen beinahe, dass sie schon erwachsen sind", so Tuncay Nazik, Vorsitzender der Islamischen Gemeinde Röhlinghausen.

Während sich die einen fleißig mit den Quiz-Fragen beschäftigten, probierten andere die Ritterrüstung an - auch die Mädchen. Nida Nazik wurde sogar von Kirsten Katharina Büttner, stellvertretende Leiterin des Emschertal-Museums, in den Ritterstand gehoben. Großes Interesse zeigten die Besucher auch an den Ausstellungen, beispielsweise zum Thema Reformation. „ Mich haben insbesondere die unterschiedlichen Schuhe fasziniert. Sie veranschaulichen, dass jeder seinen Weg geht und viele Wege zu Gott führen können. Das zu erkennen ist für ein friedliches Miteinander ein Muss", sagte Sadiye Davulcu von der Islamischen Gemeinde Röhlinghausen.

Ritterschlag und Ausstellungsobjekte begeisterte die Besuchergruppe.Foto: Islamische GemeindeDie Ausstellungsobjekte begeisterten die Besuchergruppe.
Wittekindshof KIZ
ANZEIGE
Udo Jürgens
ANZEIGE
04. Dezember 2017, 13:51 Uhr