Moonwalk in der Realschule Crange

Die Aula der Realschule Crange.
Die Aula der Realschule Crange. Foto: Günter Mydlak

Moonwalk lautet der Titel des zweiten Tanztheaterstücks des Jungen HipHop-Ensembles/Pottporus e.V., das am Samstag, 8. Dezember 2018,18 Uhr unter der Choreografie des japanischen Choreografen Kenji Shinohe in der Aula der Realschule Crange Premiere feiert. Im Anschluss, ab circa 19 Uhr, ist das Publikum zur Pottporus-Weihnachtsfeier eingeladen, die ebenfalls in der Aula stattfindet und mit vorweihnachtlichen Leckereien und kleinen Überraschungen lockt.

Der Moonwalk hat als Markenzeichen von Superstar Michael Jackson Geschichte geschrieben. Er erzählt von der perfekten Illusion von Schwerelosigkeit. Kenji Shinohe setzt sich mit diesem Phänomen auseinander und bricht zusammen mit dem Jungen HipHop-Ensemble den legendären Tanzschritt auf. Shinohe verhandelt mit den fünf Tänzern die Themen Schwerelosigkeit und Schwerkraft und greift dabei auf deren ganz persönliche Hintergründe, Blickwinkel und alltägliche Erfahrungen zurück. Es tanzen Selina Mic, Melina Pacolli, Phoebe Rubin, Jolina Shala und Orim Tatari.

Dezember
8
Samstag
Samstag, 08. Dezember 2018, um 18 Uhr Realschule Crange , Semlerstraße 4 , 44649 Herne Eintritt zum Moonwalk kostet 3 Euro. Tickets sind an der Abendkasse erhältlich. Reservierungen sind möglich unter:
Quelle: