Money, Money

Tankstellenräuber flüchten auf Fahrrädern

Ein maskierter Räuber betrat am Donnerstag (7.3.2019, 20:30 Uhr) die Tankstelle an der Horsthauser Straße 213 und bedrohte die Kassiererin mit einer Schusswaffe. Mit den Worten „Money, Money“ forderte er die Herausgabe von Bargeld, woraufhin die Angestellte die Kasse öffnete. Der Räuber griff sich das Geld und flüchtete mit einem silberfarbenen Fahrrad über die Blücherstraße in Richtung Jachthafen. Dabei wurde er von einem zweiten Radfahrer begleitet, der offensichtlich „Schmiere“ gestanden hat.

Der Haupttäter, der während des Überfalls eine weiße Plastikmaske trug, ist circa 180 cm groß, hat eine normale Figur und trug weiße Schuhe, eine schwarze Hose, eine schwarze Mütze sowie eine ebenfalls schwarze Jacke, dessen Kapuze er sich über den Kopf gezogen hatte. Der Begleiter, der mit einem dunklen Fahrrad flüchtete, trug graue Schuhe, eine Arbeitshose, eine weiße Kapuzenjacke sowie eine schwarze Jacke.

Die Ermittler aus dem Bochumer Raubkommissariat (KK 13), die zurzeit die Videoaufnahmen von dem Überfall auswerten, bitten unter Tel 0234 / 909-4135 sowie 0234 / 909-4441 (Kriminalwache) um Hinweise

Quelle: