Malteser Erste Hilfe-Ausbildung boomt

Erste-Hilfe-Kursus.
Erste-Hilfe-Kursus. Foto: Jens Schulze

22.676 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr 2018 Seminare rund um das Thema Erste Hilfe der Malteser im Erzbistum Paderborn - in 1.951 Kursen. „Aber“, sagt Karina Wächter, Ausbildungsreferentin in der Malteser Diözesangeschäftsstelle Paderborn, „nicht jede Anfrage kann bedient werden. Uns fehlen Ausbilder.“ Dringend suchen die Malteser jetzt Menschen, die andere in Erster Hilfe ausbilden möchten – vor allem in Paderborn, Büren, Dortmund und Gütersloh besteht aktuell hoher Bedarf.

Karina Wächter.
Karina Wächter. Foto: Joseph Merrick

„Im Vergleich zu 2017 und 2016 sind unsere Zahlen auf sehr hohem Niveau stabil geblieben“, beschreibt Karina Wächter die Situation. Diese positive Entwicklung birgt ein Problem: „Gerne möchten wir unsere Angebote deutlich ausweiten, doch dafür müssten wir viel mehr Ausbilder gewinnen und qualifizieren.“ Grundsätzlich werden Ausbilder überall dort gesucht, wo die Malteser Erste Hilfe-Kurse anbieten. „Besonderer Bedarf besteht aber aktuell in Paderborn, Büren, Dortmund und Gütersloh.“ Als Ausbilder müsse man einfach Spaß daran haben, anderen Menschen etwas beizubringen, so Karina Wächter. „Wir bringen Interessierten dann das notwendige Fachwissen bei. Als Ausbilder für die Erste Hilfe-Kurse leistet man einen wichtigen Dienst an der Gesellschaft - für den man zudem noch vergütet wird."

In sechs Wochen zum Ausbilder

Die Ausbildung zum Ausbilder dauert bei den Maltesern sechs Wochenenden. Los geht es natürlich mit einem Erste Hilfe-Kurs, auf den mehrere Module zum medizinischen Fachwissen folgen. Zur Ausbildung gehören auch Seminare am Malteser Bildungszentrum Westfalen in Dortmund.

Interessierte melden sich gerne bei Karina Wächter unter Karina.Waechter@malteser.org oder Tel 05251 / 13 55 14 oder bei den Maltesern vor Ort. Alle Infos zu Kursen und zur Ausbildung gibt es auf der Malteser-Homepage.

Quelle: