Lyrikabend: Die Dezember in der Taborstraße

Gernot Thiele liest im Quartier

Dr. Gernot Thiele.
Dr. Gernot Thiele. Foto: Privat

Lyrik-Abend im Kreativ.Quartier Wanne: Mit Dr. Gernot Thiele liest am Donnerstag, 5. Dezember 2019, ein echter Wanner Junge im Hallenbad. Der Autor stellt seine neuen und älteren Gedichte dem Publikum vor.

„Meine Poesie ist eine Poesie der Bilder, eine Poesie der Orte, eine Poesie der Anwesenheiten. Für meine Lesung habe ich mir einige Gemälde von Willi Thomczyk ausgeliehen. So schaffe ich eine zauberhafte Situation, in der sich eine physische Bildwelt und eine poetische Bildwelt begegnen“, beschreibt Thiele.

1953 in Wanne geboren machte er am damaligen Jungen-Gymnasium sein Abitur. „Dort wurde ich stark von dem Kunsterzieher Heinz Krämer geprägt“, sagt Thiele, der nach dem Studium der Kunstgeschichte, der klassischen Archäologie und der Philosophie in Freiburg und Berlin, mit einer ikonographischen Untersuchung zum Werk des Malers Gottfried Brockmann promovierte. Später war er als freier Autor und Kurator tätig.

Poetische Werke

  • Wewerik, Berlin 1983
  • Die Rosengänge, Gedichte, Verlag NONNOMPRESS, Kiel 1988
  • Ich habe immer gedacht diese Stadt müsse am Meer liegen,
  • in: KLANGRÄUME, Herne 1991
  • Gärten am Meer, Herne 2015
  • Die Dezember in der Taborstraße, Gedichte, Herne 2019
Dezember
5
Donnerstag
Donnerstag, 05. Dezember 2019, um 19 Uhr Kreativ.Quartier Wanne - Hallenbad , Heinestraße 1 , 44649 Herne Der Eintritt ist frei.
Quelle: