Literarische Zeitreise mit Peter Prange

Peter Prange.
Peter Prange. Foto: Gaby Gerster

Am Freitag, 29. März 2019, 19 Uhr, liest Peter Prange im Literaturhaus Herne-Ruhr aus Eine Familie in Deutschland. Seit Generationen leben die Isings im Wolfsburger Land, fernab von der Welt und doch mitten in Deutschland. Alles verändert sich für die Familie, als auf Hitlers Befehl eine gigantische Automobilfabrik entstehen soll, um den Volkswagen zu bauen.

Kinderärztin Charly und Filmproduzentin Edda, Autoingenieur Georg und Parteisoldat Horst – sie alle müssen sich entscheiden: Mache ich mit? Beuge oder widersetze ich mich? Nach seinem Erfolgsroman Unsere wunderbaren Jahre folgt nun Peter Pranges große Familiengeschichte aus der dunkelsten Zeit Deutschlands, ein gleichnishafter Roman über die Verführbarkeit von Menschen.

Peter Prange, geboren 1955, promovierte mit einer Arbeit zur Philosophie und Sittengeschichte der Aufklärung. Der Romanautor, national und international erfolgreich und in 24 Sprachen übersetzt, kommt im Rahmen der 1. Literaturhaustage nach Herne.

März
29
Freitag
Freitag, 29. März 2019, um 19 Uhr Alte Druckerei im Literaturhaus Herne Ruhr , Bebelstraße 18 , 44623 Herne Karten zum Preis von 18 Euro (14 Euro Schüler/Studenten) in der Buchhandlung Koethers & Röttsches oder unter Tel 02323 – 14 767 14.
Autor: