Kutschenfahrer Kreismeister stehen fest

Turnier beim RFZV St. Hubertus

Beim Turnier des RFZV St. Hubertus
Beim Turnier des RFZV St. Hubertus Foto: Fabienne Zachwieja

Fahrsport, Ponyreiten, Shoppingmeile: Von Freitag bis Sonntag (9.-11.8.2019) war viel los beim RFZV St. Hubertus Herne/Bochum-Gerthe e.V. Neben dem traditionellen Fahrturnier mit Austragung der Stever-Lippe-Ruhr Kreismeisterschaft fanden auch der Tag der offenen Tür sowie ein Trödelmarkt statt. Bereits am Freitag ging es los mit einer Dressur-Fahrprüfung für Pony-Zweispänner der Klasse M. Den Auftaktsieg feierteTim Schäferhoff vom RV Gustav Rau Westbevern.

Am Samstag standen Dressur- und Hindernisfahrprüfungen der Klassen A und M für Ein- und Zweispänner auf dem Programm. Hier konnte der gastgebende Verein einige Erfolge verbuchen: Beim Hindernisfahren der Klasse A für Pferde-Einspänner platzierte sich Emily Maria Große-Wienker an zweiter Stelle. Bei den Pony-Einspännern siegte Tanja Blome beim Hindernisfahren und konnte sich zusätzlich über den dritten Platz in der Dressur freuen. Ebenfalls Grund zur Freude gab es für Eva-Maria Telaar, die bei den Pferde-Zweispännern der Klasse A einen Doppelsieg in der Dressur und im Hindernisfahren nach Hause brachte. Am Samstagabend wurde dann die Kutsche gegen das Quad getauscht. Zum ersten Mal veranstaltete der Gastgeber ein Quadhindernisfahren. Die neue Abendgestaltung erntete großen Zuspruch, fast 30 Starter nahmen teil.

Beim Kutschenturnier.
Beim Kutschenturnier. (Archiv) Foto: Veranstalter

Zum Abschluss des Turniers fanden am Sonntag die Geländeprüfungen statt. Eva-Maria Telaar vom gastgebenden Verein konnte an ihre Siege vom Vortag anknüpfen und entschied auch hier die Prüfung der Klasse A für Pferde-Zweispänner für sich. So hieß am Ende des Tages auch die Siegerin in der zugehörigen kombinierten Prüfungswertung Eva-Maria Telaar. Platz zwei erreichte Gitta Lücke (Fahrsportfreunde Ostenfelde e.V.), Bronze ging an Anke Peters (RUFV Hasbergen e.V.). Eine weitere Platzierung im Gelände für den RFZV St. Hubertus Herne gab es bei den Pferde-Einspännern der Klasse A, dort erreichte Emily Maria Große-Wienker Platz drei, sodass es auch in der kombinierten Wertung am Ende Bronze hieß. Der Sieg ging dort an Petra Leveling (ZRFV Gescher e.V.), Platz zwei erreichte Willi Rethemeier (Zucht-, Reit u. Fahrverein Lienen e.V.).

Die höchstdotierte Prüfung des Turniers, den Heinrich Berning Gedächtnis-Preis, eine kombinierte Wertung der Klasse M für Pony-Zweispänner, gewann Tim Schäferhoff (RFV Gustav Rau Westbevern e. V.) vor Andre Greiling (RFV Emsdetten e.V.) und Antonia Brechtken (Eisenbahner SV Wuppertal West e.V.) und sicherte sich so auch den Sonderehrenpreis, einen Motorroller. Die neuen Kreismeister des Stever-Lippe-Ruhr Kreises heißen Emily Maria Große-Wienker (Pferde-Einspänner, RFZV St. Hubertus Herne), Eva Maria Telaar (Pferde-Zweispänner, RFZV St. Hubertus Herne), Carolin Josten (Pony-Einspänner, Kutschen-Fahrfreunde Kirchhellen e.V.) und Ulrich Lückel (Pony-Zweispänner, RZFG Herdecke-Ende e.V.).

Während auf den Außenplätzen die Fahrer unterwegs waren, gab es in den Reithallen ein Programm für Groß und Klein. Beim Tage der offenen Tür kamen vor allem die Kinder auf ihre Kosten. Für die zahlreichen kleinen Besucher hatte die Jugendabteilung des RFZV St. Hubertus Herne ein Programm auf die Beine gestellt. So knüpften die Kinder beim Ponyreiten erste Kontakte mit den Pferden und nahmen als Andenken an den Tag ein zuvor selbstbemaltes Hufeisen mit nach Hause. Am Sonntag freuten sich dann alle Shoppingliebhaber, denn es gab einen Trödelmarkt mit Schnäppchen für Reiter, Pferd und Hund.

Quelle: