Klangkosmos Weltmusik mit Meïkhâneh

Meïkhâneh.
Meïkhâneh. Foto: Artist Archive

Die Reihe Klangkosmos Weltmusik startet am Freitag, 8 Februar 2019, in die Konzertsaison 2019. Zum Auftakt gastiert in der Künstlerzeche Unser Fritz das Ensemble Meïkhâneh (Frankreich) mit Folklore Imaginaire. Meïkhânehs Stücke werden von Phantasie, Improvisation und traditionellen Musiken aus Europa, der Mongolei und dem Iran gespeist. Fesselnde Stimmen tragen die Kraft europäischer Gesangstraditionen, luftige Melodien fliegen mit Leichtigkeit über weites Land und der mongolische Obertongesang verleiht eine spirituelle Tiefe. Man hört Klänge, die an die Steppen in Asien und Andalusien erinnern. Treibende Rhythmen der Perkussion atmen uralte persische Traditionen. Meikhâneh führen all diese Elemente zu einer Musik ohne Grenzen, zu einer Folklore Imaginaire zusammen, die die Seele streichelt. Der Name Meïkhâneh stammt aus der persischen Poesie und bedeutet Haus der Trunkenheit.

Die Konzertreihe Klangkosmos Weltmusik findet seit Herbst 2011 in Herne statt. Feste Spielorte sind die Herner Kreuzkirche, die Künstlerzeche Unser Fritz und die Christuskirche in Wanne. Veranstalter der Reihe ist das Eine Welt Zentrum Herne in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Herne sowie den jeweiligen Veranstaltungsorten.

Februar
8
Freitag
Freitag, 08. Februar 2019, um 19 Uhr Künstlerzeche Unser Fritz 2/3 , Zur Künstlerzeche 10 , 44653 Herne Einlass ist ab 19 Uhr. Die Aktion Wanne kauft fair ist mit einer Auswahl fair gehandelter Produkte vor Ort. Der Eintritt ist frei, Spende erbeten.
Quelle: