Kellerbrände: Tatverdächtiger festgenommen

Die Berufsfeuerwehr löscht einen Kellerbrand am Westring 226 in Herne (NW), am Dienstag (19.02.2019).
Die Brände wurden im Keller gelegt. Foto: Stefan Kuhn

Nach dem dritten Kellerbrand binnen zehn Tagen in einem Baukauer Mehrfamilienhaus (halloherne berichtete) hat die Polizei einen jungen Tatverdächtigen am Dienstag (19.2.2019) festgenommen. Bewohner des Hauses am Westring 226 hatten das Feuer am Dienstag, 19. Februar, gegen 13:10 Uhr bemerkt. Sie konnten das Haus noch rechtzeitig verlassen, es wurde niemand verletzt. Polizeibeamte nahmen den tatverdächtigen 16-Jährigen am Dienstag im Haus fest. Innerhalb der Ermittlungen wird geprüft, ob der junge Herner für weitere Brände im Stadtgebiet verantwortlich ist. Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats 11 dauern an.

Quelle: