Jadens Beerdigung

Luftballons flogen über dem Freidhof.Foto: Robert FreiseLuftballons flogen über dem Freidhof.

Mit dem Lied The Sound of Silence begann die Beerdigung von Jaden (halloherne berichtete), am Donnerstag (16.3.2017) auf dem Waldfriedhof. Rund 1.000 Trauernde kamen, um dem 9-Jährigen das letzte Geleit zu geben. Während der Beerdigung stiegen Luftballons in den Himmel.

HCR Neue Wege 2017
ANZEIGE
Viele Motorradclubs zeigten ihre Anteilnahme.Foto: Robert FreiseViele Motorradclubs zeigten ihre Anteilnahme.

Der Motorradclub Bandidos schickte Vertreter aus vielen Chaptern, sogar aus den Niederlanden und Dänemark kamen Biker.  Jadens Stief-Vater soll dem Rocker-Club nahe stehen. "Wir haben keine besonderen Vorkommnisse, trotz der großen Zahl von Bikern zu vermelden", sagte Michael Franz, Sprecher der Polizei Recklinghausen, zuständig für das Gebiet, auf dem der Waldfriedhof liegt. Obwohl Hells Angels neben Bandidos, Osmanen Germany und dem Gremium MC standen gab es keine Probleme. "Einer der Rocker sagte: Die Farben sind unterschiedlich, doch in der Sache sind wir gleich", so Franz.

Über 300 Motorradfahrer kamen zur Beerdigung.Foto: Robert FreiseÜber 300 Motorradfahrer kamen zur Beerdigung.
Fahrrad Korte
ANZEIGE
Stenner Spektakulum A
ANZEIGE
Text: Patrick Mammen 16. März 2017, 14:21 Uhr