Hip-Hop im Mondpalast

Alidaxo dreht Musikvideo

10. KAZ-Open-Air.Foto: VeranstalterAlidaxo.

Die Komödie wird zum Hip Hop. Der Herner/ Bochumer Hip Hop Act Alidaxo dreht sein neues Musikvideo Tinder for One in der Kulisse des Mondpalast-Klassikers Dinner for Wanne. Drehbeginn ist am Sonntag, 7. Januar 2018, ab 11 Uhr, in Deutschlands großem Volkstheater. Beats, Stroboskop und Sprechgesang: Am kommenden Sonntag verwandelt sich Deutschlands großes Volkstheater in ein Videostudio. „Der Mondpalast als Drehort hätte für uns perfekter nicht sein können“, erzählt Angelina Ouchani vom Alidaxo-Management. „Das Set von ‚Dinner for Wanne‘ ist der ideale Spielort für unser Musikvideo für ‚Tinder for One‘. Außerdem freuen wir uns, wenn wir in der Region produzieren können. Unsere Bandmitglieder kommen aus Herne und Bochum.“

Marvin Böttcher - Intendant im Mondpalast.Foto: Carola QuickelsMarvin Boettcher.

Das Alidaxo-Gesangstrio Mischa Lorenz, Dominik und Sebastian Scharf sowie Drummer und Produzent Dennis Brzoska ist seit 2015 mit einer Mischung aus Rap, Pop und Elektroklängen in der Musikszene des Ruhrgebiets vertreten. Eine große Fangemeinde konnten sie unter anderem mit Auftritten auf der 1Live Bühne bei Bochum Total und dem K.A.Z. Open Air in Herne gewinnen. Der Single- und Videorelease von Tinder for One ist für Valentinstag, 14. Februar, angesetzt. Marvin Boettcher, geschäftsführender Intendant von Deutschlands großem Volkstheater, ist gespannt auf die Kooperation mit Alidaxo. „Wir unterstützen lokale Künstler gerne. Jetzt kann der Mondpalast nicht nur Komödie, sondern auch Hip Hop.“ -zum Mondpalast, -zu Alidaxo

Szenenfoto Dinner for Wanne.Foto: MondpalastSzenenfoto Dinner for Wanne.
wewole
ANZEIGE
Quelle: JB Herne 05. Januar 2018, 13:55 Uhr