Grauwale im Grevelinger Meer

Die Herner Grauwale in Holland.
Die Herner Grauwale in Holland. Foto: Veranstalter

Die Herner Grauwale tauchen von Freitag bis Sonntag (30.9. bis 3.10.2016) im Grevelinger Meer, einem der beliebtesten Tauchplätze auf der Insel Zeeland in Holland. Diese Beliebtheit erklärt sich durch ein reiches Unterwasserleben.

Das Grevelinger Meer in den Niederlanden auf der Insel Zeeland ist der größte Salzwassersee Europas mit einer vielfältigen Unterwasser Fauna und Flora. Dies konnten die tauchenden Grauwale während ihrer Tauchgänge erleben. An den Tauchplätzen vor Den Osse oder De Kabbelaar entdeckten sie nicht nur verschiedene Wasserpflanzen, die den steinigen Bodengrund wie einen grünen lebendigen Teppich überdeckten, sondern auch zahlreiche Fische, Anemonen, Austern, Hummer und Krabben in allen Größen.

Bei Tag- und Nachttauchgängen im strömungs- und gezeitenfreien Grevelinger Meer ist das Tauchen bei Anfängern und Fortgeschrittenen wohl das beliebteste Tauchgebiet Hollands. Auch der Tauchplatz Scharendijke gehört zu den beliebten Tauchplätzen. Hier liegen im nahen Uferbereich drei versenkte Schiffswracks, die die Taucher zum Wracktauchen einladen.