Gehring feiert 50 jähriges Dienstjubiläum

v.l. Sonja Pauli (Vorstandsvorsitzende), Gabi Gehring, Christoph Linkemann (Vorstandsmitglied).
v.l. Sonja Pauli (Vorstandsvorsitzende), Gabi Gehring, Christoph Linkemann (Vorstandsmitglied). Foto: Wohnungsverein Herne

Gabi Gehring feiert bei der Wohnungsverein Herne eG ihr 50 jähriges Dienstjubiläum. Gehring begann ihre Ausbildung bei der Wohnungsverein Herne eG im Jahr 1969. Damals war sie 14 Jahre alt und wollte eigentlich gerne noch länger zur Schule gehen. Aber Mutters Wort hatte mehr Gewicht, und so kam es, dass die neue Auszubildende eines Tages mit klopfendem Herzen ihren ersten Arbeitstag absolvierte, Das Team der Wohnungsverein Herne eG bestand damals aus zwei Auszubildenden - eine im dritten und eine im zweiten Lehrjahr - sowie dem geschäftsführenden Vorstandsmitglied Anneliese Linnenbank. Gabi Gehring merkte schon bald, dass sie sich in diesem Team sehr wohlfühlen würde. Denn zwischen allen bestand ein höchst vertrautes Verhältnis.

Fräulein Linnenbank, wie sie sich selbst stets nannte, besaß in der Geschäftsstelle ein eigenes Zimmer, übernachtete dort während der Woche und kochte an jedem Freitag für sich und die nunmehr drei jungen Azubis. In dieser Atmosphäre konnte Gabi Gehring zu der Persönlichkeit heranwachsen, die sie heute ist. Und natürlich hat sie ihre Prüfung auch mit Sternchen abgeschlossen. Nach der Ausbildung setzte sie ihren beruflichen Werdegang beim Wohnungsverein fort. Nur für einen kurzen Zeitraum war sie mal nicht in der Geschäftsstelle anzutreffen, weil sie Mutter geworden war und eigentlich kürzertreten wollte. Kurzzeitig hatte Gabi Gehring damals sogar überlegt, gänzlich zur Tagesmutter umzuschulen. Doch der inzwischen tätige geschäftsführende Vorstand Karl-Heinz Abraham schaffte es, sie zur Rückkehr zum Wohnungsverein zu überreden. Auf Gabi Gehring konnte schon damals nicht verzichtet werden. Seit dieser Elternzeit-Unterbrechung hat die heute 64-Jährige in Teilzeit gearbeitet und im Laufe der Zeit alle Abteilungen unserer Genossenschaft durchlaufen.

Seit nunmehr 15 Jahren kümmert sie sich zuverlässig um die Mietenbuchhaltung und die Betriebskostenabrechnungen. Alle Mitarbeiter in der Geschäftsstelle kennen ihre Kollegin als liebevolle und warmherzige Frau, die für jeden ein offenes Ohr hat und hilft, wann immer es nötig ist. Unstimmigkeit mag Gabi Gehring gar nicht, schlechte Stimmung ist ihr ein Graus. Deshalb ist sie stets um maximale Harmonie bemüht. Und das mögen wir an ihr sehr. Am Freitag, 23. August 2019, wird sie offiziell und feierlich verabschiedet. Mitglieder, die auch noch mal persönlich vorbeischauen wollen, haben noch bis Samstag, 31. August 2019, die Gelegenheit dazu.

Quelle: