Gasgeräte: Keine Umstellungen in Herne

Die Stadtwerke Herne  geben in einer Pressemitteilung vom 13.2.2018 bekannt: Am Montag (12.2.2018) wurde in der WAZ von notwendigen Umrüstungen bei Millionen von Gasgeräten in Nordrhein-Westfalen berichtet. Auch bei den Stadtwerken führte dies zu Anrufen verunsicherter Kunden, die jedoch umgehend beruhigt werden konnten. In Herne muss kein Gasgerät umgestellt oder gar ausgetauscht werden.

Gaszähler.Foto: Wolfgang QuickelsGaszähler.

Bereits seit der sogenannten Stadtgasumstellung in den 1980er Jahren versorgt der Lokalanbieter das Herner Stadtgebiet mit dem höherwertigen H-Gas. Zurzeit werden deutschlandweit noch circa 30 Prozent der Gasgeräte mit dem in der Berichterstattung beschriebenen L-Gas betrieben. Die flächendeckende Umrüstung auf H-Gas soll schrittweise bis zum Jahr 2030 erfolgen. Hinweis: Die Versorgung mit H-Gas in Herne ist anbieterunabhängig.

WHS 2016
ANZEIGE
13. Februar 2018, 11:46 Uhr