Fußballturnier der St. Elisabeth Gruppe

Rund 80 Mitarbeiter der St. Elisabeth Gruppe spielten bei dem Fußballturnier um den ersten Platz.
Rund 80 Mitarbeiter der St. Elisabeth Gruppe spielten bei dem Fußballturnier um den ersten Platz. Foto: St. Elisabeth Gruppe

Die St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr veranstaltete am Samstag (9.6.2018) zum dritten Mal ein Fußballturnier für ihre Mitarbeiter. Acht sportbegeisterte Mannschaften kämpften auf der Sportanlange BV Herne-Süd um den Pokal, den sich am Ende das Team Annavita sicherte.

Mit viel Spiel, Spaß und einer kleinen Portion sportlichem Ehrgeiz traten beim Mitarbeiter-Fußballturnier Teams an, die sich aus Fußballbegeisterten unterschiedlicher Abteilungen oder auch häuserübergreifend tätigen Mitarbeitern zusammensetzte. Nach einer spannenden Vorrunde spielten im Finale das Team Annavita gegen die Mannschaft Lokomotive Fahrdienst. Den Sieg erspielte sich letztlich die Mannschaft Annavita mit einem 4:0. Das Spiel um Platz 3 konnte die Mannschaft Betriebssport St. Anna Hospital gegen das Team Küchenbullen für sich entscheiden.

Nicht nur die Spieler hatten dabei ihren Spaß. Zahlreiche Zuschauer, Familienangehörige, Freunde und Kollegen kamen auf dem Platz zusammen, um die Mannschaften anzufeuern. Für die kleinen Besucher warteten zusätzliche Attraktionen wie eine Hüpfburg, Rodeo-Reiten, Kinderschminken und eine Torwand. Zudem wurden auch Getränke und Gegrilltes verkauft. Der Pokal wurde im Vereinsheim des BV Herne-Süd verliehen.

„Das Turnier war wie in den vergangenen Jahren sehr gut besucht. Auch das Wetter hat in diesem Jahr mitgespielt. Alles in allem war es gelungener Tag mit fairen Spielen und viel Spaß“, berichteten die Turnierleiter Michael Zellmer, Vorsitzender der Mitarbeitervertretung am St. Anna Hospital und Jens Kattner, Mitarbeiter der Patientenadministration am St. Anna Hospital Herne.

Quelle: