Friseure gegen Armut

Friseure gegen Armut.
Friseure gegen Armut. Foto: Privat

Seit 2018 sind sie aktiv, die Friseure gegen Armut. Der Zusammenschluss von Freunden, die das Friseur-Handwerk erlernt haben, bietet am Samstag, 13. April 2019, kostenfrei Haarschnitte an. Bedürftige Menschen, die sich ansonsten einen Friseur-Besuch nicht, oder nur schwer leisten können, sind am Samstag in der Zeit von 10-15 Uhr in die Räume der Suppenküche an der Buschkampstraße eingeladen. Dort stehen drei Haarschneide-Künstler bereit und warten darauf, dass sie waschen, schneiden und frisieren dürfen, so wie die Menschen es sich wünschen - alles ohne Termin. Dafür müssen die Besucher allerdings Wartezeit mitbringen.

Friseure schneiden gegen Armut an.
Friseure schneiden gegen Armut an. Grafik: Veranstalter

Der Freundeskreis reist an diesem Tag nicht nur mit drei Friseuren an, weitere Mitglieder des Kreises werden Kleidung und Kuchen an die Gäste verteilen - alles kostenfrei. Wer an diesem Tag Kleider- oder gerne auch Kuchenspenden stiften möchte, der kann seine Spenden natürlich noch vorbeibringen. Räumlichkeiten, Kaffee und ein warmes Mittagessen für jeden werden von der Suppenküche kostenfrei zur Verfügung gestellt.

April
13
Samstag
Samstag, 13. April 2019, um 10 Uhr Suppenküche , Buschkampstraße 22 , 44625 Herne Essen und Trinken ist an diesem Tag auch kostenfrei. Kleider-/ Kuchenspenden solange der Vorrat reicht! Fragen, Anregungen oder Interesse mitzuwirken? Kontakt: 0178 610 41 94 Kai ( Whatsapp bevorzugt)
Quelle: