Freiwillige Feuerwehr wirbt im Kino

Die Feuerwehr in eigener Sache

Werben für die Feuerwehr.
Werben für die Feuerwehr. Foto: Feuerwehr Herne

Pünktlich zu den Filmstarts Anfang Dezember 2018 starten die Freiwillige Feuerwehr (FF) Herne und der Stadtfeuerwehrverband Herne eine neue Kampagne zur Mitgliederwerbung: In den beiden großen Sälen der Filmwelt Herne läuft vor jedem Film der Imagespot der landesweiten Kampgane - Für mich. Für alle. - der FF in NRW. Während der viermonatigen Ausstrahlung im Kino steht dort auch eine Infosäule mit Postkarten und Flyern mit weiteren Infos zur FF.

Der Werbespot entstand während der vom Land NRW und dem Verband der Feuerwehren in NRW (VdF NRW) initiierten Kampagne zur Mitgliedergewinnung für die FF in NRW. Schon im vorgeschalteten Projekt Feuerwehrensache, wie auch in Gesprächen mit dem VdF NRW und der Landesregierung hat sich der Stadtfeuerwehrverband Herne für einen Imagespot als Werbemittel seit Jahren stark gemacht, der jetzt von der Landesregierung realisiert wurde. So können gerade in der winterlichen Kinosaison viele potentielle Interessenten erreicht werden. Die Ausstrahlung im Kino wird je zur Hälfte von der Stadt Herne sowie aus Spenden und Zuwendungen an den Stadtfeuerwehrverband finanziert.

Warum im Kino?

Zum einen können wir viele mögliche Interessenten aus unserer Stadt erreichen, ohne dass diese aktiv zu einer Veranstaltung mit Feuerwehrbeteiligung gehen müssen. Zum anderen wissen viele gar nicht, dass es auch in Großstädten neben einer Berufsfeuerwehr auch FF gibt, in denen Bürger ehrenamtlich mitwirken können.

Wie attraktiv ist es bei der FF?

Wir sind ein motiviertes Team, stets Einsatzbereit für unsere Mitbürger, sowohl in der Brandbekämpfung, bei Unfällen oder bei Unwettern und Katastrophen. Wir bieten die Möglichkeit, neue Fähigkeiten zu erlernen, viele neue Erfahrungen und Erlebnisse, aber auch neue Herausforderungen. Dafür steht uns moderne Technik zur Verfügung: Gerade erst hat die Stadt 11 neue Fahrzeuge im Gesamtwert von 3,7 Millionen Euro in Dienst gestellt. Ein neues Gerätehaus ist im nächsten Jahr geplant.

Weitere Infos finden Sie an der Infosäule in der Filmwelt Herne, im Internet (dort ist der Film auch zu sehen) oder bei dem Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Tel 0175/2635610. Dort erfahren Sie auch, welche Löschzüge Sie in Ihrer Nähe unverbindlich besuchen können. Wir sind dabei - Sie auch? Wir freuen uns auf Sie!

Quelle: