Forum: Brain Games

Dank der Erkenntnisse der Gehirnforschung wissen wir, dass unser Gehirn aufgrund seiner Plastizität bis ins hohe Alter zu Korrekturen fähig ist.
Dank der Erkenntnisse der Gehirnforschung wissen wir, dass unser Gehirn aufgrund seiner Plastizität bis ins hohe Alter zu Korrekturen fähig ist. Foto: Pixabay

Das St. Marien Hospital Eickel lädt am Mittwoch, 21. März 2018, 15 Uhr, zum Knobeln und Rätseln ein. Annika Stallasch, Ergotherapeutin des Zentrum für Prävention, Therapie, Rehabilitation und sportmedizinische Diagnostik der St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr, bringt den Teilnehmern das Hirnleistungstraining näher und wird das Gehirn spielerisch auf die Probe stellen.

Treffpunkt sind die Räume der Kunsttherapie im St. Marien Hospital Eickel, Marienstraße 2. Die Veranstaltung endet gegen 17 Uhr. Anmeldung und Informationen unter Tel 02325 / 37451 02 oder Tel 02325 / 3745121.