EU-Kommission billigt Kraftwerksprojekt

Steag Kraftwerk Baukau
Steag Kraftwerk Baukau Foto: Wolfgang Quickels

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission hat Pläne für ein Gemeinschaftsunternehmen zum Bau eines Gaskraftwerks in Herne gebilligt. Hinter dem Projekt stehen der Energieversorger Steag und der Siemens-Konzern. Die Kommission hat keine Wettbewerbs-Bedenken, wie sie am Montag (24.9.2018) in Brüssel mitteilte.

Steag hatte Ende Juli mitgeteilt (halloherne berichtet), dass bei Siemens der Bau des Gas-und Dampfkraftwerks in Auftrag gegeben worden sei. Es soll Strom und Wärme gleichzeitig erzeugen, was als effizient und klimafreundlich gilt. Die Investitionssumme soll bei mehreren Hundert Millionen Euro liegen. Der Stromkonzern Steag gehört einem Konsortium von sieben Stadtwerken aus dem Ruhrgebiet.