Eine durchgeknallte Komödie im Kuz

Oliver 4.0 lernt die Liebe kennen und tut alles, um seine Emma nicht zu verlieren.
Oliver 4.0 lernt die Liebe kennen und tut alles, um seine Emma nicht zu verlieren. Foto: Veranstalter

Die zukunftsweisende Komödie Fehler im System von Folke Braband wird am Montag, 4. Februar 2019, 19:30 Uhr, im Kulturzentrum auf die Bühne gebracht. Mit dabei ist Jasmin Wagner, alias Blümchen.

Darum geht es: Emma setzt Oliver vor die Tür. Kurz darauf ist Oliver zurück und begrüßt Emma mit seltsam monotoner Stimme. Es stellt sich heraus, Oliver 4.0 ist eine KI, eine künstliche Intelligenz, ein menschenähnlicher Computer, der über die Agentur Partnercook.com als Haushaltsroboter für Emma ermittelt wurde. Der virtuelle Wunderknabe erweist sich als perfekter Ersatz für den echten Oliver und entwickelt ungeahnte Fähigkeiten.

Das findet auch Emmas Vater Lea, der sich gerade einer Geschlechtsumwandlung unterzieht. Rund um die beiden Olivers entwickeln sich chaotische Turbulenzen. Hinzu kommt, dass Chris aus der Zentrale die beiden ständig verwechselt – mit fatalen Folgen. Eine durchgeknallte Komödie, die zu denken gibt.

Mitwirkende in der Koproduktion Tournee-Theater THESPISKARREN / Schlosspark Theater Berlin sind neben Jasmin Wagner auch Tommaso Cacciapuoti, Jürgen Tarrach und Guido Hammesfah.

Februar
4
Montag
Montag, 04. Februar 2019, um 19:30 Uhr Kulturzentrum Herne , Willi-Pohlmann-Platz 1 , 44623 Herne Interessenten erhalten Abos bis zur ersten Veranstaltung beim Fachbereich Kultur (Kulturzentrum), Willi-Pohlmann Platz 1. Ansprechpartnerin ist Denise Goldhahn, Tel 0 23 23 / 16 23 45 oder eMail: . Eintrittkarten gibt es onlinewww.proticket.de oder unter Tel 02 31 / 91 72 290 oder an VVK-Stellen in Herne: Stadtmarketing Herne GmbH, Kirchhofstraße 5, Tel 0 23 23 – 9 19 05 14 oder im Bürgerlokal Wanne, Hauptstraße 241, Tel 02323 / 16 16 16 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Quelle: