„Ein bisschen wie Weihnachten"

Sparlotterie mit der Rekordsumme von 128.924 Euro

v.l. Vorstandsvorsitzender Antonio Blanquez, Vorstandsmitglied Dirk Plötzke.
v.l. Vorstandsvorsitzender Antonio Blanquez, Vorstandsmitglied Dirk Plötzke. Foto: Carola Quickels
Antonio Blanquez und Dirk Plötzke vom Sparkassen-Vorstand verteilen die Spenden.
Antonio Blanquez und Dirk Plötzke vom Sparkassen-Vorstand verteilen die Spenden. Foto: Carola Quickels

Im Tagungsraum der Herner Sparkasse nahmen am Montag (20.5.2019), während einer kleinen Feierstunde, Vertreter von 49 gemeinnützigen Herner Institutionen Geldspenden im Gesamtwert von 128.924 Euro in Empfang. Antonio Blanquez, Sparkassen-Vorstands-Vorsitzender, und Dirk Plötzke, Vorstands-Mitglied, verteilten die begehrten Briefumschläge an die jeweiligen Abgesandten aus den Bereichen Bildung und Erziehung, Soziales, Kultur und Sport. Sie alle wurden von Blanquez mit den Worten begrüßt: „Dadurch, dass sich die Sparlotterie einer immer größeren Beliebtheit erfreut, ist es heute fast so ein bisschen wie Weihnachten.“

Das Motto: An sich und andere denken

Antonio Blanquez und Dirk Plötzke vom Sparkassen-Vorstand verteilen die Spenden.
Antonio Blanquez und Dirk Plötzke vom Sparkassen-Vorstand verteilen die Spenden. Foto: Carola Quickels

Blanquez: „Das Geld stammt aus der 67 Jahre andauernden Erfolgstory - der Sparlotterie der Sparkasse, dem Prämien-Sparen.“ Ganz nach dem Motto - An sich und andere denken - kann dabei jeder Kunde der Sparkasse ein Los zu 6 Euro kaufen und nimmt jeden Monat an einer Auslosung teil. Von dem Lospreis sparen die Kunden 4,80 Euro und der Rest, also 1,20 Euro, fließt in den Lotterietopf, wovon die Sparkasse wieder 30 Cent für eben jene gemeinnützigen Zwecke zurücklegt. Das ergab in diesem Jahr knapp 130.000 Euro.

Seit bestehen des Prämien-Sparens schüttet die Herner Sparkasse Jahr für Jahr das Geld aus und unterstützt so viele gemeinnützige Organisationen aus den unterschiedlichsten Bereichen im Stadtgebiet.

v.l. Dirk Plötzke und Antonio Blanquez bei der Spendenübergabe.
v.l. Dirk Plötzke und Antonio Blanquez bei der Spendenübergabe. Foto: Carola Quickels
Autor: