DSC Wasserballer mit 22:15 erfolgreich

DSC - Lüdenscheid 7:5; 5:3: 4:5; 6:2

DSC Wasserballer gegen Lüdenscheid.
DSC Wasserballer gegen Lüdenscheid. Foto: DSC Wanne-Eickel

In einem torreichen Spiel setzte sich das Wasserballteam vom DSC Wanne-Eickel zu Hause gegen die Vertretung der Wasserfreunde Lüdenscheid mit 22:15 durch. Mit diesem Samstag-Sieg (16.3.2019) bauen die Schwarz-Gelben ihre Serie auf nun 5 Siege in Folge aus. Im Gegensatz zum Hinspiel, wo die Abwehrreihen das Spiel bestimmtem, waren in diesem Aufeinandertreffen beide Offensivabteilungen spielbestimmend.

Von Beginn an suchten beiden Mannschaften schnell und konsequent den Abschluss und es entwickelte sich ein flottes Spiel mit vielen gelungenen Angriffsaktionen. Das Team vom Wananas hatte dabei die besseren Karten und konnte sich bist zum Schluss der zweiten Hälfte schon mit 12:8 absetzen. Zu Beginn des dritten Viertels schlichen sich jedoch einige Fehler im Spielaufbau ein und der Gast konnte bis auf ein Tor verkürzen. Die Mannschaft des DSC reagierte jedoch prompt. Besonders Jens Neubauer und Abdullah Koudsi zeigten ihre Durchschlagskraft und sorgten mit ihren Treffern wieder für einen beruhigenden drei Tore Vorsprung zum Ende des dritten Viertels.

In der Pause zum vierten Viertel mahnte Kapitän Steve Allen noch einmal eindringlich konzentrierte Abwehrarbeit an, um die Partie endgültig zu entscheiden. Dies zeigte dann auch die gewünschte Wirkung. Dem Gast aus Lüdenscheid konnte in der Offensive nur noch selten zum Zug kommen und der Angriff des DSC nutzte dadurch entstehenden Möglichkeiten zu erfolgreichen Konterangriffen. Das Team freute sich schlussendlich über einen klaren Sieg und blickt nun am kommenden Samstag, 23. März 2019, auf das Heimspiel gegen SG Hagen 2. Auch wenn das Gastspiel in Hagen im Januar mit 10:6 gewonnen wurde, steht den Schwarz-Gelben eine schwere Aufgabe ins Haus.

DSC: Benz – Neubauer (6), Kuschkewitz (1), v. Blumenthal, Koudsi (6), Allen (4), Wenzel (1), Sterns, Sigmund (3), Schlüchtermann, Gelse (1).

Quelle: