Dreistellige Punktausbeute

1. Basketball-Bundesliga-Damen: HTC - TV Saarlouis. am Ball: Emina Karic.
Emina Karic vor dem Freiwurf zum 100. Punkt. Foto: Günter Mydlak

1. Basketball-Bundesliga. Mit 102:73 (49:37) bezwangen die Damen des Herner TC am Donnerstag (8.11.2018) in eigener Halle den TV Saarlouis und behaupteten ihren zweiten Tabellenplatz. In Gefahr geriet dieser Heimsieg nie, denn das HTC-Team von Trainer Marek Piotrowski war dem Gast aus dem Saarland in allen Belangen überlegen. Vor allem unter dem Korb, wo die Herner Spielerinnen 47 Rebounds fischten - Saarlouis hingegen nur 27.

1. Basketball-Bundesliga-Damen: HTC - TV Saarlouis. Am Ball Beatrice Attura. 1. Basketball-Bundesliga-Damen: HTC - TV Saarlouis. v.l. Co-Trainer Michal Chudzicki, Trainer Marek Piotrowski. 1. Basketball-Bundesliga-Damen: HTC - TV Saarlouis. Beim Wurf Emina Karic.

Herner TC - TV Saarlouis Royals 102:73

zur Fotostrecke

Da die Schiedsrichterinnen das Regelwerk recht streng auslegten (auf beiden Seiten), summierte sich die Summe der Fouls am Ende auf 52 (29 für Saarlouis). Und da die Gastgeberinnen im Schlussviertel noch unbedingt die 100-Punkte-Marke erreichten wollten, sahen die rund 250 Zuschauer ein durchaus munteres Spiel. Kapitänin Emina Karic gelang die viel umjubelte 100 schließlich per Freiwurf, und Beatrice Attura legte kurz vor der Schlusssirene noch einen Korb drauf zum 102:73-Endstand.

Herner TC - TV Saarlouis Royals 102:73 (23:19, 26:18, 23:16, 30:20)

Herner TC: Attura 18 (2 Dreier), L. Bettonvil 6, J. Bettonvil 7 (1), Bully 8, Burton 6, Frericks 14 (2), Karic 14, Kuijt 12 (2), Polleros 2, Sannes 7, Westerik 8 (2), Zolper

1. Basketball-Bundesliga-Damen: HTC - TV Saarlouis. Diskussion am Spielfeldrand mit (v.l.) Stefan Falk, Jochen Schübel und Christian Stiebling.
Diskussion am Spielfeldrand mit (v.l.) Stefan Falk, Jochen Schübel und Christian Stiebling. Foto: Günter Mydlak
November
10
Samstag
Samstag, 10. November 2018, um 18 Uhr H2K-Arena , Mont-Cenis-Straße 180 , 44627 Herne Am Samstag, 10. November 2018, folgt das nächste Heimspiel der HTC-Damen. Um 18 Uhr empfangen sie in der H2K-Arena an der Mont-Cenis-Straße die Flippo Baskets aus Göttingen.
Autor: