Dinner for everyOne - 2017

Gospelprojekt-Ruhr lädt zu Tisch

Ehrenamtliche Helfer.Foto: Karsten Schneider, GospelprojektEhrenamtliche Helfer des Gospelprojektes. (Archiv)

Am Samstag, 25. November 2017, 18 Uhr,  lädt der Verein Gospelprojekt-Ruhr zum fünften Mal bedürftige Menschen zu einem Weihnachtsessen in die Aula der Realschule Crange, Semlerstraß 4, ein. Seit 2013 hat sich das Dinner for everyOne nun als Veranstaltung etabliert. Knapp 250 bedürftige Menschen folgen regelmäßig der Einladung und erleben neben einem 3-Gänge Menü, ein richtiges Weihnachtskonzert, welches von den Solisten des Projektes gestaltet wird.

Concerto di Natale sa
ANZEIGE

Am Ausgang erwartet die Besucher noch eine große Kleiderkammer und ein Weihnachtsgeschenk. In Zusammenarbeit mit den Tafeln aus der Umgebung und weiteren sozialen Einrichtungen der Stadt, wie Diakonie und Caritas, werden die Leute zu diesem Abend eingeladen. Dabei unterstützen die Mitarbeiter der Einrichtungen die Besucher bei der Anmeldung und der An- und Abreise. „Dieses Wohlgefühl, wenn man an Weihnachten mit der Familie zusammensitzt, nehmen wir als Selbstverständlichkeit wahr, diese Menschen kennen aber dieses Gefühl oftmals nicht “, sagt Tim Merle, Initiator des Projektes. Ihm war es eine Herzensangelegenheit, dass die Bedürftigen dieses Gefühl auch erleben.

Ehrenamtliche Helfer.Foto: Karsten Schneider, GospelprojektDie festlich geschmückte Tafel. (Archiv)

Mehr als 50 ehrenamtliche Mitarbeiter sorgen jedes Jahr vor Ort für einen reibungslosen Ablauf. Zu den Aufgaben der Ehrenamtlichen zählen neben Kleidung sortieren, Technik aufbauen, Tische dekorieren, Essen und Getränke servieren, abräumen und spülen, ein offenes Ohr für die Menschen zu haben. „Wir fühlen uns als Menschen gesegnet und wollen diesen Segen weitergeben“, sagt Tim Merle. Das Gospelprojekt singt nicht nur, es fühlt sich auch christlichem Handeln verpflichtet. Darüber hinaus helfen zahlreiche Menschen durch ihre Spenden dabei das Dinner zu verwirklichen und machen es dadurch erst möglich. Spendendosen-Aktionen, Benefizkonzerte, Kleiderspenden und ein Zumba-Event, welches das Freestyle Fitness Center in Herne organsiert, tragen dazu bei, den finanziellen Aufwand zu stemmen.

In Zusammenarbeit mit dem Deutsche Rote Kreuz wird jedes Jahr ein anderes Menü gezaubert, welches in der eigenen Großküche vorgekocht wird. Grafs Reisen stellt jedes Jahr einen Bus für die Gäste der Wattenscheider Tafel zur Verfügung und Getränke, Kern sorgt für die Getränke. So gehen jedes Jahr 250 Besucher satt, motiviert und gesegnet nach Hause. Chereen Stateczny, alleinerziehend, sagte im letzten Jahr „Das ist heute ein schöner Ausbruch aus dem Alltag. Nie hätte ich erwartet, dass es so viel Mitgefühl gibt, es war ein toller Abend - ein großes Lob an den Verein.“ Wer an dem Dinner teilnehmen möchte, muss sich im Vorfeld per E-Mail bei info@gospelprojekt-ruhr.de oder unter Tel 02325 / 375387 anmelden. Auch ganze Gruppen können am Dinner teilnehmen. Einlass ist ab 17.30 Uhr.

Ehrenamtliche Helfer.Foto: Karsten Schneider, GospelprojektDie Solisten auf der Bühne. (Archiv)
EVK
ANZEIGE
Quelle: Gospelprojekt-Ruhr 06. November 2017, 11:19 Uhr