Den Beckmanns ihr Dingens

Live-Hörspiel im Literaturhaus

v.l. Till Beckmann, Nils Beckmann.
v.l. Till Beckmann, Nils Beckmann. Foto: Mischa Lorenz

Ein wilder Mix aus Lesung und Musik, eine Reise ins (Un-)Mögliche:Wie Perry Rhodan tauchen Lina, Till und Nils Beckmann ein in die vor uns liegenden Jahrtausende, fliegen zu den Sternen, denken und lesen sich über Abgründe hinweg und lassen unsere Gesellschaft um Lichtjahre zurück. Am Samstag, 28. März 2020, gestalten die Geschwister aus Holsterhausen um 19 Uhr das Live-Hörspiel „Das Ding aus dem All“ im Literaturhaus Herne an der Bebelstraße. „Wir erforschen die wissenschaftlichen, technischen und philosphischen Spekulationen von Hartmut Kasper, seit 2007 Autor der Perry-Rhodan-Serie, über unsere Welt in der (nicht mehr fernen) Zukunft,“ verrät Till.

Lina Beckmann als Tamara Rosenberg.
Lina Beckmann als Tamara Rosenberg. Foto: NDR/Alexander Fischerkoesen

Perry Rhodan ist die erfolgreichste Literaturserie der Welt. Kasper, Gymnasiallehrer aus Wanne-Eickel, gehört hier zu den „Primus inter pares“ der Autoren und gibt den Plot vor. Im vergangenen Jahr schrieb er für die Beckmanns ein Live-Hörspiel, das mit viel Erfolg im westfälischen Literaturmuseum Haus Nottbeck uraufgeführt wurde. Beim Abend im Herner Literaturhaus ist nun eine überarbeitete Fassung zu sehen und zu hören: Ein Spiel, das auf der Suche ist nach dem Das-habe-ich-ja-noch-gar-nicht-gewusst-Moment, ein Flug zu den Sternen, ein Willkommensruf nach dem Unbekannten, wie Till es beschreibt.

Die drei Geschwister haben sich hierfür mit Kay Schilling, Jens Schilling und Sebastian Maier verstärkt. Unter dem Namen „Spielkinder“ bilden sich mit Schwester Maja ein Kollektiv, mit dem sie gemeinsam Herzensangelegenheit in Sachen Schauspiel mit Musik verfolgen, für das sie sich, weil es ihnen wichtig ist, Zeit nehmen, um vereint aufzutreten. Das ist ihr Ding, und nun das Ding aus dem All.

März
28
Samstag
Samstag, 28. März 2020, um 19 Uhr Alte Druckerei im Literaturhaus Herne Ruhr , Bebelstraße 18 , 44623 Herne Die Heimatgastspiele der schauspielernden Vier sind in der Regel rasch ausverkauft, darum gilt es sich schnell Tickets unter www.literaturhaus-herne-ruhr.de zu sichern.
Quelle: