Das Training kann beginnen

Weiterer junger Stürmer für den HEV

Fast bereit für die neuen Trainingszeiten.
Fast bereit für die neuen Trainingszeiten. Foto: HEV

Der Herner Eissport Verein steht in den Startlöchern: Rechtzeitig zum Trainingsbeginn am Samstag, 17. August 2019, verpflichtete der HEV mit Jakub Bitomsky einen weiteren jungen Stürmer. „Jakub hat sich über seinen Agenten bei mir gemeldet. Ich habe ihn dann in Bietigheim beim dortigen Prospect Cup, an dem wir durch unseren Kooperationspartner Iserlohn auch beteiligt waren, intensiv beobachten können. Er hat dort einen hervorragenden Eindruck hinterlassen, so dass wir ihn verpflichtet haben. Da wir natürlich auch mit jungen Spielern arbeiten wollen, passt er gut in unser Konzept. Er hat die Fähigkeiten bei uns unter die ersten neun Stürmer zu kommen und er fördert die Konkurrenz“ meint HEV Chefcoach Danny Albrecht.

Der noch 19-jährige Stürmer stammt aus Tschechien und hat dort beim HC Slezan Opava gespielt. Einen ersten Eindruck vom neuen Stürmer des Herner EV kann man sich beim öffentlichen Training der Grün-Weiß-Roten am Samstag ab 11 Uhr in der Hannibal-Arena machen. Während eines spannenden internen Mannschaftswettbewerb (Skills Competition) wird es, wie bereits angekündigt darum gehen, wer den härtesten Schuss hat, wer am genauesten trifft, wer sowohl vorwärts als auch rückwärts am schnellsten skaten kann und wer der beste Penaltyschütze ist. Das komplette Oberliga Team des HEV wird dann an den Start gehen, zahlreiche Förderlizenzspieler werden ebenfalls mit dabei sein.

Das abschließende Trainingsspiel zweier Mannschaften wird unter der Leitung von Schiedsrichter Christian Nieberle stehen, ein sicherlich zusätzlich interessanter Aspekt den ehemaligen HEV-Spieler im gestreiften Trikot in Aktion zu sehen.

Wer seine Kumpelkarte beim Barbecue mit der Mannschaft am Samstag, 17. August 2019, nicht in Empfang nehmen kann, der kann dies am Montag, 19. August 2019, nachholen: in der Zeit von 17:30-19:30 Uhr können die Super-Dauerkarten sowie die Treue-Dauerkarten in der Hannibal-Arena abgeholt werden. Personalausweis nicht vergessen!

Letzte Chance: Bis Donnerstag, den 15. August 2019 können noch die ‚normalen‘ Dauerkarten für den Besuch der 22 Heimspiele in der Oberliga Nord Hauptrunde bestellt werden. Die entsprechenden Infos findet man auf der Homepage des Herner EV.

Quelle: