Bierflasche gegen den Kopf geschlagen

Dortmund. Auf dem Vorplatz des Dortmunder Hauptbahnhofs geriet am Freitag (30.11.2018, gegen 23:50 Uhr) ein 18-jähriger aus Iserlohn mit einem 19-jährigen aus Herne aneinander. Eine Streife der Bundespolizei konnte beobachten, wie der Iserlohner eine Bierflasche gegen den Kopf des 19-Jährigen schlug.

Die Flasche zerbrach dabei. Weil der Mann noch den abgebrochenen Flaschenhals in der Hand hielt, drohten die Beamten den Einsatz von Pfefferspray an, woraufhin der Mann diesen fallen ließ. Der Vorgang wurde durch die Body-Cam der Bundespolizisten aufgezeichnet. Gegen den polizeibekannten Mann aus Iserlohn wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Quelle: