City Kirmes Herne 2017
ANZEIGE

Begleitung auf der 'letzten Strecke'

Die palliative Versorgung in Herne

Wie greifen die ambulanten und
stationären Angebote ineinander? Und was plant die Politik, um diese Strukturen zu stärken? Ein Infoabend der ASG Herne gibt Antworten. Im Bild: Michael Scheffler, gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion.Foto: VeranstalterMichael Scheffler informiert über kommende politische Maßnahmen zur Stärkung der Versorgung unheilbar kranker und sterbender Menschen.

Die Herner Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokraten im Gesundheitswesen, kurz ASG, lädt am Donnerstag, 30. März 2017, 18 Uhr, in die Alte Druckerei, Bebelstraße 18. Hier findet die Informations- und Diskussionsveranstaltung über die Hospiz- und Palliativversorgung in Herne statt. Ein dichtes Netz an Hospiz- und Palliativangeboten begleitet in Herne unheilbar kranke und sterbende Menschen. Der Infoabend will einen Überblick über die Palliativ- und Hospizversorgung in unserer Stadt geben. Dabei stellt der gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Michael Scheffler, aktuelle und kommende politische Maßnahmen zur Stärkung der Versorgung unheilbar kranker und sterbender Menschen vor.

Herner Sparkasse Goldankauf
ANZEIGE

Wer bietet welche Leistungen? Wie greifen die ambulanten und stationären Angebote ineinander? Was plant die Politik, um Strukturen zu stärken? Praktiker aus Hospiz- und Palliativdiensten erläutern, wie sie ihre Arbeit für Patienten und deren Familien gestalten und aufeinander abstimmen. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

Hotel Sicking Business Frühstück
ANZEIGE
ANZEIGE
20. März 2017, 13:41 Uhr