Ausverkaufter Advent

Literaturhaus Herne-Ruhr

Hat viele Fans im Revier: Gaines Hall.
Hat viele Fans im Revier: Gaines Hall. Foto: Privat

Erfolgreicher Advent im Literaturhaus Herne-Ruhr: Alle Veranstaltungen im Dezember 2018 sind restlos ausverkauft. Das gilt für die Weihnachtslesung mit Nina Petri Morgen, Kinder, wird´s was geben am 1. Dezember 2018 wie für beide Abende der Buchpräsentation Herner Bücherwinter am 3. und 12. Dezember, kein Ticket mehr auch für Souvenirs de Noël des französische Chansoniers Jean-Claude Séférian und seiner Tochter, der Jazzmusikerin Marie Séférian am 12. Dezember und für die musikalische Lesung Ein literarischer Weihnachtsschmaus mit Nina Hoger und Ulla van Daelen am 16. Dezember. Ausverkauft ist auch Dickens Ein Weihnachtsmärchen am 20. Dezember mit dem Schauspieler Markus Grimm.

Naturgemäß heißt es No Tickets auch für A swinging musical christmas des amerikanischen Sängers und Entertainers Gaines Hall am 8. Dezember, der im Ruhrgebiet eine große Fangemeinde hat. Was an seinen grandiosen Erfolgen am Gelsenkirchener Musiktheater im Revier liegt. Der seit vielen Jahren vor allem im München lebende Hall war 2002 der erste Musicaldarsteller Deutschlands, der den Boggy Child in Gershwins Crazy für you spielen durfte - und erhielt dafür den Fördervereins-Publikumspreis als beliebtester Darsteller am Musiktheater im Revier.

Auf diesen Erfolg, an dem mit dem inzwischen verstorbenen Waldemar Mauelshagen als bankrotter Immobilienhändler Baker auch ein gebürtiger Herner beteiligt war, folgten in Gelsenkirchen zwei weitere mit Cole Porter: 2003 die Rolle des Sunnyboys Bill Crocker in Anything Goes unter der Regie von Stefan Huber und mit der Choreografie von Markus Bühlmann, und drei Jahre später mit diesem höchst erfolgreichen Team die Rolle des Kunstagenten Steve Canfiled in Silk Stockings, basierend auf dem Film Ninotschka von Ernst Lubitsch mit Greta Garbo.

Veranstaltungen im Januar

Richten wir also den Blick auf das Neue Jahr und speziell den Januar 2019 im Literaturhaus Herne-Ruhr. In die alte Druckerei an der Bebelstraße 18 lädt Anne Gesthuysen am Freitag, 11. Januar 2019, um 19 Uhr zur Lesung Mädelsabend, während Hans Pleschinski am Mittwoch, 16. Januar 2019, aus der großen Roman-Biographie über Gerhart Hauptmann, Wiesenstein, liest. Lena Gorelik stellt am Donnerstag, 24. Januar 2019, die literarische Bilanz ihrer Russland-Reise vor: Putin und ich.

Lesung und Wein steht am Samstag, 19. Januar 2019, auf dem Programm, wenn sich der Schauspieler Jochen Nix und die Wein-Expertin Teresa Rosario auf die Spuren der „Portugiesischen Reise“ Jose Saramagos begeben. Unter musikalischer Begleitung lesen am Dienstag, 29. Januar 2019, zwei Schauspieler aus der Anthologie Bisschen politisch mal werden! zum 6. Ruhrgebiet-Literaturwettbewerbs vor. Rein musikalisch geht’s am Donnerstag, 17. Januar 2019, in einer Klaviersoiree zu, wenn Meisterstudenten der Folkwang Universität Essen Werke von Chopin und Liszt spielen.

Karten gibt es online im Literaturhaus oder unter Tel 02323 / 14 767 14 oder persönlich in der Buchhandlung im Literaturhaus an der Bebelstraße 18.

Autor: