dynafair
ANZEIGE

Ältere Frau überfällt Spielhalle

Eine Angestellte der Spielhalle an der Hauptstraße 217 in Wanne öffnete am Freitag (9.3.2018, 0.10 Uhr) die Hintertür des Gebäudes, um Müll zu entsorgen. Dabei wurde sie von einer älteren Frau zurück in die Spielhalle - in der sich keine weiteren Personen befanden - gedrängt. Die Täterin drohte der Angestellten mit einem Gegenstand in der Hand, der bei dem Opfer den Eindruck einer möglichen Sprengvorrichtung erweckte, und forderte die Herausgabe von Bargeld. Bevor die Täterin die Spielhalle mit der Beute verließ, sperrte sie die Angestellte in einen Toilettenraum ein. Nachdem sich die unverletzte Frau selbst befreien konnte, rief sie die Polizei.

Autokredit
ANZEIGE

Die Spielhallenräuberin, augenscheinlich arabischer Herkunft, die sehr schlechtes Deutsch sprach, ist circa 155 bis 160 cm groß, dick, trug eine Sonnenbrille und war mit einem hellen langen Mantel, einer hellen Hose sowie einem mehrfarbigen Kopftuch bekleidet. Besonders auffällig: Die Fingernägel der Frau waren deutlich abgekaut und die Haut der Hände lässt ein Lebensalter von mindestens 60 Jahren vermuten.

Das ermittelnde Bochumer Fachkommissariat für Raubüberfälle (KK 13) bittet unter Tel 0234 / 909-4305 sowie 0234 / 909-4441 (Kriminalwache) um Hinweise von Zeugen.

EVK
ANZEIGE
Eicker und Callen - Hoffest
ANZEIGE
10. März 2018, 10:52 Uhr