ADFC-Tour für geübte Radfahrer

Ziel der Radler ist der Bf Schee (Sprockhövel)

Alt und neu - präsentiert von Friedel Mitze.
Alt und neu - präsentiert von Friedel Mitze. Foto: Wolfgang Quickels

Die nächste Extratour des ADFC Herne am Sonntag, 21. Juli 2019, hat den ehemaligen Bahnhof Schee zum Ziel. Los geht es um 10 Uhr am Parkplatz U-Bahn Schloss Strünkede. Die Fahrt geht über Bochum-Riemke und die Grummer Teiche zum Springorum-Radweg. Über das Weitmarer Holz wird die Ruhr bei Baak erreicht, in Hattingen aber wird die Ruhr wieder verlassen weiter geht es auf der sogenannten Kohlenbahn über Bredenscheid und Sprockhövel zum ehemaligen Bahnhof Schee, wo eine Mittagspause eingelegt wird.

Zurück geht es über Silschede und Albringhausen und über eine Bahntrasse Richtung Ruhr bei Witten-Bommern. An der Ostseite des Kemnader Sees wird die Ruhr wieder verlassen und man radelt durch das Oelbachtal, vorbei am Ümminger See und entlang des Gysenbergs nach Herne Mitte, wo die Tour nach rund 95 km am Kulturzentrum endet.

Juli
21
Sonntag
Sonntag, 21. Juli 2019, um 10 Uhr Bitte beachten: Auf Grund der Länge und Schwierigkeit der Tour ist sie nur für geübte Radler geeignet!
Quelle: