72-Stunden-Aktion 2019

Uns schickt der Himmel

Engelskulptur.
Viele helfende Engel bei der 72-Stunden-Aktion. Foto: Wolfgang Quickels

Paderborn/Herne/ Castrop-Rauxel. Noch sind es 70 Tage bis zum Start der größten Sozialaktion Deutschlands: Nur noch 70 Tage, um sich mit seiner Projektgruppe anzumelden, die letzten Vorbereitungen zu treffen oder Unterstützung zu suchen. Am Donnerstag, 23. Mai 2019, beginnt die 72-Stunden-Aktion des Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Bereits jetzt sind im Erzbistum Paderborn über 4.000 Teilnehmende in mehr als 150 Gruppen angemeldet. Im Dekanat Emschertal, mit den Städten Herne und Castrop-Rauxel sind es neun Gruppen.

Unter dem Motto - Uns schickt der Himmel - wollen sich viele junge Menschen von Donnerstag bis Sonntag, 23.–26. Mai 2019, einer sozialen Aufgabe stellen, die sie innerhalb von drei Tagen realisieren. Der regionale Koordinierungskreis (Ko-Kreis) Emschertal begleitet die Aktion des BDKJ in Herne und Castrop-Rauxel

Die Teilnehmenden sollen dort aktiv werden wo es sonst niemand tut, weil es an Geld oder Willen fehlt. Bei den Projektaufgaben kann es sich um soziale, ökologische, interkulturelle oder politische Themen handeln. Mit Engagement und Spaß sollen die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen das ihnen übertragene Projekt angehen und nach 72 Stunden das Ergebnis präsentieren. Gruppen freuen sich dabei auch über Unterstützung durch lokale Unternehmen oder Personen, die die Aktion finanziell, materiell oder ideell unterstützten.

Wer teilnehmen möchte kann sich unter 72stunden.de anmelden. Unterstützer sind ebenfalls eingeladen mit dem Ko-Kreis in Kontakt zu treten. Melden Sie sich für weitere Informationen im Dekanatsbüro Emschertal. Der Startschuss fällt am Donnerstag, 23. Mai 2019, um 17.07 Uhr. mehr Info

Quelle: