Vorträge zum Vietnamkrieg

Alphabetisierung.
Alphabetisierung. Foto: Carola Quickels

In Kooperation mit Amnesty International Herne lädt die Volkshochschule zu einem Vortrag des Historikers Malte Pattberg über den Vietnamkrieg ins Kulturzentrum ein. Der Kampf zwischen dem kommunistisch geprägten Nord- und dem antikommunistischen Südvietnam wurde zum bekanntesten Stellvertreterkrieg im Kalten Krieg. Der Krieg war eine Projektionsfläche für die Proteste der jüngeren Generation in westlichen Ländern. Vor allem aber forderte der Krieg beispiellose Opfer in Vietnam, Laos und Kambodscha. Am Donnerstag, 27. September 2018, informiert der Referent über die Vorgeschichte des Krieges. Am Donnerstag, 11. Oktober 2018, geht es weiter mit der Hauptphase, Eskalation und Erinnerungskultur. Die Veranstaltungen finden jeweils um 18 Uhr im Kulturzentrum statt. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen nehmen die Geschäftsstellen der VHS Herne unter Tel 02323/16-2920 und 02323/16-3584 entgegen.

September
27
Donnerstag
Donnerstag, 27. September 2018, um 18 Uhr Kulturzentrum Herne , Willi-Pohlmann-Platz 1 , 44623 Herne
Oktober
11
Donnerstag
Donnerstag, 11. Oktober 2018, um 18 Uhr Kulturzentrum Herne , Willi-Pohlmann-Platz 1 , 44623 Herne
Quelle: